Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


protokolle:mv:2018-02-24

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
protokolle:mv:2018-02-24 [24.02.2018 16:43]
Astrid Gäbert [TOP 3: Vorstandswahlen]
protokolle:mv:2018-02-24 [24.02.2018 16:47] (aktuell)
Astrid Gäbert [TOP 4: Verschiedenes]
Zeile 106: Zeile 106:
 ===== TOP 4: Verschiedenes ===== ===== TOP 4: Verschiedenes =====
  
 +==== 1.Thema: Code of Conduct/​Verhaltenskodex ====
  
 +  * Geplantes Vorgehen
 +    * nicht Code of Conduct anderer Organisationen nehmen, da die nicht unbedingt passen
 +    * stattdessen eigenen Code aus guten Passagen anderer (von Open-Source-Projekten,​ Hackspaces, Vereinen im Open-Source-Bereich,​ Veranstaltungen) zusammenbauen
 +    * Fallstrick: sehr aufwendige Aufgabe, Umfang unterschätzt
 +  * Fahrplan
 +    * mögliche Codes zusammenstellen (auf Empfehlungen von anderen Personen) → erledigt
 +    * Inhaltsteile identifizieren → erledigt
 +    * unterschiedliche Formulierungen und Herangehensweisen herausziehen → in Arbeit
 +    * verschiedene Formulierungen je Inhaltsteil zur Abstimmung stellen → kommt noch
 +    * modularen Code of Conduct erhalten → kommt noch
 +
 +==== 2.Thema: Stand der technischen Infrastruktur ====
 +
 +  * Domains müssen verlängert werden, wir besitzen diverse mit unterschiedlichen Endungen → werden alle verlängert
 +
 +==== 3.Thema: Weiterentwicklung der Plattform ====
 +
 +  * Idee: Gemeinsames Projekt mit Glitzerkollektiv.de durchführen,​ um eine Alternative zu Liquid Feedback zu entwickeln
 +  * Vorschlag: Weitere Organisationen ins Boot holen (z.B. DiB)
 +  * Weitere Idee: Eigenes Bürger*innen-Infosystem bauen
 +    * ggf. Abstimmungssystem als Erweiterung dazu anbieten → Hürden für Beteiligung senken
 +    * noch Recherche notwendig (z.B. "Wie speisen Städte ihre Ratsinformationssysteme?"​)
 +
 +==== 4.Thema: Stand des Projektes Liquid Erfurt ====
 +
 +  * keine neuen Anmeldungen in 2017
 +  * Beteiligung nicht weniger geworden
 +  * Stadtratsanträge in die Plattform zu bringen ist immer noch sehr aufwendig
 +    * entweder auf mehr Personen verteilen oder Software einsetzen
 +    * Software ab Sommer wahrscheinlich einsatzbereit
 +  * Ideen zu Mitgliedergewinnung und Erhöhung der Beteiligung
 +    * Online-Beteiligung mit Offline-Veranstaltungen verbinden (z.B. politische Bildungsveranstaltungen,​ Unterstützung bei Antragsausarbeitung anbieten)
 +    * Tags (Links, QR-Codes…) im öffentlichen Raum verteilen, die auf Anträge verweisen, die diesen Ort betreffen
 +    * an aktuell heiß diskutierte Themen andocken
 +    * Nachverfolgen,​ was aus welchem Antrag wurde → aufwendig, technisch möglicherweise zu vereinfachen (Election Markup Language)
 +    * Hackathon zu technischen Vereinfachungen
 +    * Plattform als Möglichkeit der internen Diskussion an Parteien etc. herantragen (ginge besser mit verbesserter Diskussionsfunktionalität)
 +
 +==== 5.Thema: Stand der Verhandlungen ====
 +
 +  * Verhandlungen mit Glitzerkollektiv.de vorerst geklärt (Betrieb des Abstimmungssystems derzeit aus finanziellen Gründen nicht möglich)
 +    * Thomas arbeitet an Maßnahmen zur Kostenreduktion
 +    * DemoLab und Glitzerkollektiv.de bleiben darüber in Kontakt
 +  * Verhandlungen mit den Piraten Erfurt: Kein Fortschritt,​ vielleicht nach OB-Wahl wieder Zeit
 +  * Verhandlungen mit den Piraten Berlin werden vorsichtig wieder aufgenommen
 +    * war etwas eingeschlafen
 +    * haben mittlerweile eigenes Liquid für Meinungsbilder
 +    * wir bleiben dran
 +
 +==== 6.Thema: Pläne für die nächste Amtsperiode ====
 +
 +  * Wünsche
 +    * Geburtstagsfeier im September
 +    * über Bildungsangebot nachdenken
 +    * Online und Offline besser verknüpfen
 +    * UG vorantreiben
 +    * Kontakte zu Demokratie in Bewegung und Bündnis Grundeinkommen auf- und ausbauen
 +    * Stadtratsanträge automatisiert anlegen
 +    * Podcasts zu Stadtratsthemen
 +    * Formulierungen von Blogposts und PMs überdenken (zielgruppenspezifische Ansprache)
 +    * mehr Reallife-Treffen zu spezifischen technischen Themen (bei Bedarf mit Reisekostenbudget)
 +    * Öffentlichkeitsarbeit:​ Websites, Social Media (siehe oben)
 +    * eher doch auf Social-Media-Beiträge verzichten (stattdessen Werbung in Social Media, Offline-Werbematerial)
 +
 +==== 7.Thema: Sonstiges ====
 +
 +  * Es gibt einen Vereins-Chat,​ Mitglieder dürfen ihn gern nutzen
 +  * Aufnahme von Mitgliedern
 +    * neulich gab es einen Mitgliedsantrag einer uns persönlich unbekannten Person
 +    * Wie gehen wir damit um? Vorstand nimmt Kontakt zur Person auf
 +  * Erik richtet Grüße von Stadtratspirat Piet aus
 +
 +Die Versammlungsleitung schließt die Sitzung um 16:27 Uhr.
protokolle/mv/2018-02-24.txt · Zuletzt geändert: 24.02.2018 16:47 von Astrid Gäbert